Wettbewerb "bunt statt grau" - Lebendige Vorgärten für Bergisch Gladbach

Unter diesem Motto starten die Stadtverwaltung Bergisch Gladbach und die Klimafreunde Rhein-Berg e.V. einen Wettbewerb für die BesitzerInnen von Vorgärten.

Wir wollen damit ein gemeinsames Zeichen setzen für die Gestaltung klimafreundlicher, lebendiger Vorgärten und gegen die fortschreitende Verbreitung von Steinwüsten vor der Haustür.

In Zeiten des Klimawandels wird das Mikroklima in Städten immer wichtiger. Vorgärten spielen dabei eine zentrale Rolle. Sie beeinflussen die Temperatur, Luftfeuchtigkeit und den Sauerstoffgehalt in unserem direkten Lebensumfeld.

Auch in Bergisch Gladbach wird es zukünftig mehr heiße Tage und mehr Starkregen geben.

Mit klimafreundlichen, nachhaltig gestalteten Gärten, die auf versiegelte Flächen verzichten, können alle VorgartenbesitzerInnen mit geringem Aufwand einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität leisten.

Und, nicht zu vergessen: Eine schöne, natürliche Bepflanzung erfreut durch ihren  Anblick die Menschen und kann einen Straßenzug aufwerten.

Machen Sie mit!

Bis zum 31. August 2022 können die Bürgerinnen und Bürger Bergisch Gladbachs Fotos und eine kurze Beschreibung Ihres Vorgartens einreichen, um am Wettbewerb teilzunehmen.

Eine Fachjury wird im September 2022 alle Einsendungen prüfen und eine engere Auswahl der Vorgärten besichtigen. Die Bewertung erfolgt insbesondere unter den Gesichtspunkten Klimafreundlichkeit und Nachhaltigkeit.

Nicht nur Privathaushalte können sich beteiligen, auch Unternehmen und Vereine können am Wettbewerb teilnehmen.

Attraktive Preise stehen in Aussicht. Zudem gibt es einen Umdenkerpreis für klimagerechte Umgestaltungsvorhaben privater Schottergärten.

Weitere Informationen, insbesondere zu Kontakten, Prämien und Teilnahmebedingungen, erhalten Sie unter

www.bergischgladbach.de/bunt-statt-grau

Für Fragen vorab stehen wir gerne zur Verfügung unter
baum@klimafreunde-rheinberg.de